6. Änderung des Flächennutzungsplans der Gemeinde Weibersbrunn

Amtliche Bekanntmachung

6. Änderung des Flächennutzungsplans der Gemeinde Weibersbrunn;

Bekanntmachung des Änderungs-/Aufstellungsbeschlusses gem. § 2 Abs. 3 BauGB für die Anpassung des Flächennutzungsplans auf dem Gemeindegrundstück Fl. Nr. 2/24 (Teilfläche) im Anschluss an die Flurabteilung „Oberer Zwiebelrain“ im Bereich Ausweichsportplatz/RK-Vereinsheim/Schießstand und dem Autobahngelände an die am 24.09.2015 vom Gemeinderat beschlossenen Maßnahmen "Grillplatz mit Unterstellhütte, Jugendhütte, Toiletten, Parkmöglichkeiten etc."

Der Gemeinderat hat sich am 24.09.2015 für die Schaffung eines Grillplatzes mit Unterstellhütte, Jugendhütte, Toilettenanlage, Parkmöglichkeiten, etc. auf dem Gemeindegrundstück Fl. Nr. 2/24 (Teilfläche) im Anschluss an die Flurabteilung „Oberer Zwiebelrain“ im Bereich Ausweichsportplatz, RK-Vereinsheim/Schießstand und dem sich südlich anschließenden Autobahngelände entschieden (siehe Anhang).

Diese geplante Bebauung/Nutzung wird vom derzeitigen Flächennutzungsplan noch nicht abgedeckt. Das Landratsamt hat für die geplanten Maßnahmen eine Baugenehmigung unter der Voraussetzung in Aussicht gestellt, dass vor deren Erteilung, die Änderung des Flächennutzungsplans, unter Anpassung auf die sich neu ergebenden Verhältnisse,

beschlossen sein muss. Dies ist mit Beschluss vom 24.09.2015 geschehen (Änderungs-/Aufstellungsbeschluss).  Die Änderung/Anpassung des Flächennutzungsplans in diesem Flurabschnitt läuft als „6. Flächennutzungsplanänderung“.

Das Verfahren für diese  6. Flächennutzungsplanänderung wird jedoch erst dann durchgeführt, wenn die sich derzeit noch im Verfahren befindliche

„5. Flächennutzungsplanänderung“ für den aktualisierten/digitalisierten Flächennutzungsplan rechtskräftig ist. Nähere Einzelheiten zur 5. Flächennutzungsplanänderung sind in den bisher erlassenen Bekanntmachungen enthalten.

Der Aufstellungsbeschluss über die "6. Flächennutzungsplanänderung" wird hiermit bekannt gegeben.

Über die Aufnahme des weiteren Verfahrens für die 6. Flächennutzungsplanänderung betreffend den „Oberen Zwiebelrain“ wird zur gegebenen Zeit über das gemeindliche Amtsblatt informiert.

Der Vorentwurf für die geplanten Maßnahmen wird als Anhang zu dieser Bekanntmachung veröffentlicht.

Um Beachtung wird gebeten.

Mit freundlichen Grüßen

Walter Schreck, 1. Bürgermeister


 

Zusätzliche Informationen

debug