Energie-Vorträge Heimbuchenthal

Das Landratsamt Aschaffenburg                                                                              

 

Energie und Klimaschutz                                                                                            

Das Klimaschutzmanagement des Landkreises Aschaffenburg informiert:

Zwei Vorträge in Heimbuchenthal

Wärmepumpen und Photovoltaik sind die Themen der Energievorträge in Heimbuchenthal im Frühjahrsprogramm der vhs Kahlgrund-Spessart.

 

Wärmepumpen als Heizung - Prinzip und Einsatzmöglichkeiten

04.04.2019, 19:30 Uhr, VS Heimbuchenthal, Raum 42

Referent: Dipl. -Ing. (FH) Peter Bayer, Heizungsfachmann, Fachplaner Erneuerbare Energien und Energieberater - Albert Bayer GmbH, Johannesberg

Wärmepumpen funktionieren nach einem einfachen Prinzip. Sie entziehen der Umgebung Wärme und geben sie als Heizenergie an das Haus ab. Wärmequellen sind Luft, Erdreich und Grundwasser. Um die kostenlose Umweltwärme nutzbar zu machen, benötigen Wärmepumpen Strom für Antrieb und Pumpe. Je nach Wärmequelle unterscheiden sich Technik, Kosten und rechtliche

Vorschriften. Um einen möglichst wirtschaftlichen Betrieb einer Wärmepumpe zu sichern, kommt es auf das passende Heizsystem an. Von Vorteil sind Fußbodenheizung oder großflächige Heizkörper. Wann sich Wärmepumpen lohnen, welche Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten es gibt und ob eine Wärmepumpe auch zu Ihrem Zuhause passt, erklärt der Referent in seinem Vortrag.

 

Photovoltaik auf dem eigenen Dach

11.04.2019, 19:30 Uhr, VS Heimbuchenthal, Raum 42

Referent: Hubert Spielmann – Main-Spessart-Solar GmbH, Bessenbach

Solarmodule auf dem eigenen Dach erzeugen Strom, der direkt im Haushalt verbraucht wird und gespeichert werden kann. Der überschüssige Strom wird gegen Vergütung in das öffentliche Netz eingespeist. Der Ertrag einer PV-Anlage richtet sich nach Größe, Ausrichtung und Neigung des Daches. Schon ab einer freien Dachfläche von 15 m² kann sich eine Anlage lohnen, Anlagen mit 3 Kilowattpeak kosten ca. 5.000 €. Der Vortrag erklärt anhand von Beispielen, wie das mit dem Eigenverbrauch und der Einspeisung funktioniert, wie man den Eigenverbrauch optimiert und ab wann es sich lohnt, den überschüssigen Strom zu speichern.

Andreas Hoos, Klimaschutzmanager des Landkreises Aschaffenburg, stellt den Solarpotenzialkataster vor, ein Internet-Tool, mit dem man mit ein paar Klicks selbst prüfen kann, ob und wie gut sich das eigene Dach für Photovoltaik eignet, wie groß eine passende Anlage ist, was sie ungefähr kostet und wie schnell sie sich bezahlt gemacht hat.

 

Kostenfrei

Der Eintritt für beide Infoabende ist frei, um eine Anmeldung bei der vhs Kahlgrund-Spessart wird gebeten.

 

Anmeldung

vhs Kahlgrund-Spessart e.V.

Kirchstraße 3, 63776 Mömbris

Telefon: 06029-99 26 38 0

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Vortragsreihe zum Thema Energie ist ein Gemeinschaftsprojekt des Klimaschutzmanagers des Landkreises Aschaffenburg mit der vhs Kahlgrund-Spessart. Veranstaltungsorte sind Schöllkrippen, Mömbris und Heimbuchenthal. Die Vortragsreihe wird im Herbst 2019 mit aktuellen Themen zum energiebewussten Bauen und Wohnen fortgesetzt. Organisiert werden die Veranstaltungen vom Klimaschutzmanager des Landkreises Aschaffenburg.

 

Ansprechpartner

Andreas Hoos

Klimaschutzmanager Landkreis Aschaffenburg

Landratsamt Aschaffenburg

06021/394-313

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.klimaschutz-ab.de

 

Zusätzliche Informationen

// debug