Aus der Gemeinde 20.08.2018

Was ist eigentlich aus dem Holzeinschlag mit dem Riesen-Rückegerät geworden?

Letzten Herbst hatten wir eine Führung im Forstbetrieb Heigenbrücken, bei dem der Einsatz eines Riesen-Rückegerätes demonstriert wurde.

Sehr emotional waren die Diskussionsbeiträge und viele der Anwesenden glaubten den Aussagen der Forstleute nicht, dass diese Fäll- und Bergearbeiten ohne größere Schäden für die Natur durchgeführt werden können.

Zum Schluss der Veranstaltung gab ich die Anregung, die gleiche Stelle einige Monate später erneut zu besichtigen. Genau das wollen wir jetzt machen.

Wir – der Forstbetrieb Heigenbrücken und ich – laden alle Weibersbrunner zu einer erneuten Führung durch den Hieb und die angrenzenden Waldabteilungen ein. Dabei kann auch der Prototyp der neuen Schutzhütte besichtigt werden, die im ganzen Spessart aufgestellt werden soll. Auch für Weibersbrunn haben wir einen entsprechenden Antrag auf eine (großzügig bezuschusste) Hütte gestellt.

Treffpunkt ist am Donnerstag, den 23. August um 18.30 Uhr auf dem großen Parkplatz Richtung Siebenwege (nach der Abzweigung Waldaschaff, vor der Kreuzung Sieben-Wege).

Für Speis und Trank ist reichhaltig gesorgt! Auf euer Kommen freut sich die Bayerische Staatsforstverwaltung, Forstbetrieb Heigenbrücken und ich.


 

Neues VHS – Programm erschienen!

Das neue Lehrgangsprogramm der Volkshochschule Aschaffenburg ist erschienen und liegt dieser Ausgabe unseres „Blättchens“ bei! Etliche neue Lehrgänge sind dazugekommen und viele bekannte und beliebte Lehrgänge, Seminare, Kurse stehen wieder auf dem Plan. Auch in Weibersbrunn werden zahlreiche Kurse abgehalten.

Nutzt die Gelegenheit kostengünstig und qualitativ hochwertige Veranstaltungen zu besuchen. Vielleicht auch mal einen Sprachkurs für den nächsten Urlaub oder etwas für den Freizeitbereich. Das neue Programm bietet für Jeden einen geeigneten Lehrgang!

Euer Bürgermeister

Walter Schreck


 

Zusätzliche Informationen

// debug