Amtliche Bekanntmachung UPDATE

Vollzug des Baugesetzbuches (BauGB); Digitalisierung/Aktualisierung des Flächennutzungsplans der Gemeinde Weibersbrunn;

Bekanntmachung zur  frühzeitigen Öffentlichkeits-/Bürger-/Behördenbeteiligung gem. § 4 Abs. 1 BauGB);

Der Flächennutzungsplan der Gemeinde Weibersbrunn wurde mit Bescheid der Regierung von Unterfranken vom 16.09.1983, Az.: 420-4621.01-9/83, unter Auflagen teilgenehmigt. Ausgenommen von der Genehmigung ist die Sonderbaufläche "Klinik", Hauptstr. 280. Seither wurde der Flächennutzungsplan in mehreren Verfahren rechtskräftig geändert.

Außerdem wurden im Außenbereich über Einzelgenehmigungen des Landratsamtes verschiedene Vorhaben, wie u. a. Bauhof, RK-Gebäude, Kläranlage, Unterstellhütte am Ausweichsportplatz, die im Interesse der Gemeinde oder von Vereinen lagen, verwirklicht.

Der Gemeinderat hat den Ortsplaner am 25.09.2014 mit der Aktualisierung/Digitalsierung des Flächennutzungsplans beauftragt, mit dem Ziel, eine zusammengefasste rechtskräftige Planung für die zukünftige Fortschreibung des F-plans zu erhalten.

Der digitalisierte, aktualisierte Flächennutzungsplan wurde am 25.06.2015 vom Ortsplaner dem Gemeinderat vorgestellt. Im Rahmen der Aktualisierung/Digitalisierung wurden neben den vorbeschriebenen Änderungen/Ergänzungen auch die neue Autobahntrasse in den F-plan übernommen und die Grafik den neuen rechtlichen Gegebenheiten angepasst.

Hierdurch wird für den F-plan ein Genehmigungsverfahren nach dem BauGB erforderlich.

Als erster Verfahrensschritt steht die frühzeitige Öffentlichkeits-/Bürger-/Behördenbeteiligung an. Diese wurde vom Gemeinderat am 25.06.2015 mit dem Planungsstand 17.06.2015 beschlossen.

Der aktualisierte/digitalisierte Flächennutzungsplan ist auf der Homepage der Gemeinde eingestellt und kann dort eingesehen werden.

Des Weiteren liegt der Flächennutzungsplan während den allgemeinen Öffnungszeiten in der Gemeindeverwaltung, Jakob-Groß-Str. 20 - Zimmer Allgemeine Verwaltung - zur Einsichtnahme bereit. Hierbei besteht auch die Möglichkeit der Erörterung. Vorherige Terminvereinbarung mit der Gemeindeverwaltung wäre zweckdienlich.

Äußerungen von Bürgerinnen und Bürgern werden von der Gemeinverwaltung entgegengenommen und können auch per e-mail an die Gemeinde "Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!" übermittelt werden. Sie müssen bis 31.08.2015 vorliegen.

Parallel zur frühzeitigen Öffentlichkeits-/Bürgerbeteiligung werden die Träger öffentlicher Belange in das Verfahren eingebunden.

Die Äußerungen der Bürgerinnen und Bürger und die Stellungnahmen der Träger öffentlicher Belange zur Aktualisierung/Digitalisierung des Flächennutzungsplans wird der Gemeinderat voraussichtlich im September 2015 behandeln.

Im Rahmen des weiteren Verfahrens wird der Flächennutzungsplan - nach vorheriger Ankündigung - nochmals öffentlich ausgelegt.

Zum Schluss nochmals folgender Hinweis:

Bei der aktualisierten F-planfassung geht es nicht um neue Flächen bzw. die Erweiterung bestehender Flächen.

Solche Fragen werden im Zuge der vom Gemeinderat geplanten Gesamtfortschreibung des Flächennutzungsplans unter Einbindung der Bürgerinnen und Bürger - nach Rechtskraft des ausliegenden Flächennutzungsplans - in einem NEUEN Verfahren behandelt.

Weibersbrunn, 01.07.2015

Schreck

1. Bürgermeister

UPDATE:

Der Flächennutzungsplan sowie die Begründung können als pdf-Dateien unter folgenden Links heruntergeladen werden.

Flächennutzungsplan Weibersbrunn ca. 12 MB

Begründung 5. Änderung des Flächennutzungsplans Weibersbrunn ca. 2,5 MB


 

Zusätzliche Informationen

debug